Aktuelles
mobilelogo

(Pressewart) Das diesjährige Stadtschützenfest, ausgerichtet von der Bruderschaft St. Maria Königin, war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Die hervorragend besuchte Veranstaltung im festlich geschmückten Pfarrheim St. Maria Königin, war hervorragend organisiert und auch Bürgermeister Klaus Schumacher ließ es sich nicht nehmen, mittendrin zu sein. Beim Stadtschützenfest schießen die Würdenträger aus allen Bruderschaften der Stadt darum, wer die Stadt im kommenden Jahr vertritt.

Bei den Schützenkönigen wird dies Werner Klihm (St. Antonius Niederpleis) sein, der Stadt Jungschützenprinz ist Oliver Ludwig von St. Sebastianus Hangelar, die Schülerprinzessin stellt der Gastgeber St. Maria Königin mit Verena Blöse. Die Bambini der Stadt werden durch Kim Himmel (St. Sebastianus Hangelar) vertreten. Die Stadt Bürgerkönigswürde ging an Hans Schaufler (St. Sebastianus Menden).


v.l.: Bürgermeister Schumacher, Verena Blöse, Oliver Ludwig,
Werner Klihm, Kim Himmel, Hans und Kornelia Schaufler

 

Bei den Pokalen, ließen die Hangelarer den anderen Bruderschaften keine Chance.

Den Pokal der Stadtkönige sicherte sich Hans-Willi Lichtenberg, den Stadtpokal erkämpfte sich die Mannschaft Hangelar 2 (Steffi Ludwig, Regina Weber, Rosi Klein, Claudia Himmel), den Pokal der Stadtkönigsbegleiter holte sich Regina Weber. Einen Pokal, den eigentlich keiner unbedingt haben will, bekam unsere Königin Steffi I. Wer beim Wettkampf um den Stadtkönig das schwächste Ergebnis erzielt, wird mit dem Zitronenpokal ausgezeichnet und das war in diesem Jahr eben Steffi.

Das Gesamtergebnis mit 2 von 5 Stadtmajestäten und das Kassieren aller  Pokale, war der Garant für gute Laune und eine rauschende Feier im Kreise der Augustiner Bruderschaften.


v.l.:  Daniel Klein, Oliver Ludwig, Kim Himmel, Steffi Ludwig,
Hans-Willi Lichtenberg, Rosi Klein, Claudia Himmel und Regina Weber

  • 6.png1.png3.png5.png2.png4.png
  • Besucher seit 31.Sept. 2017:
  • Heute: 588
  • Woche: 9769
  • Monat: 30998
  • Gesamt: 613524