Aktuelles
mobilelogo

(Pressewart) • Die Sankt Sebastianus Schützen sind immer wieder gut für Überraschungen im schönsten Stadtteil von Sankt Augustin. „Wenn, aus welchen Gründen auch immer, in Hangelar und der Region eine Veranstaltung nach der Anderen abgesagt wird, erfinden die Schützen mal etwas Neues“, sagte sich der Vorstand und setzte erstmals für die Bürger, ein öffentliches Ostereierschießen auf den Veranstaltungskalender. Freiwillige Helfer gibt es in der Bruderschaft immer, Flyer waren schnell gedruckt und verteilt und nun stieg die Spannung:
Werden die Hangelarer  dieses Angebot annehmen?

Am Sonntag um 14:00 Uhr war es so weit. Die Kuchentheke mit leckeren Torten und Kuchen prall gefüllt, die Thekenmannschaft stand genauso parat, wie auch die Aufsichten, Schießleiter und Schießmeister auf dem Schießstand.

Für die Kleinsten wurde mit der „Gummi Fletsch“ auf einen Clown geschossen, ab 8 Jahren wurde auf die Scatt Anlage (richtige Druckluftwaffe mit Infrarot) und ab 12 Jahren wurde mit normalen Sportgewehren geschossen. Ein interessanter Gewinnmodus forderte den sportlichen Ehrgeiz, garantierte aber auch dem Anfänger eine hohe Gewinnchance. Den richtig guten Schützen wurde zusätzlich zu dem Eiersegen noch ein Gutschein für ein freies Training, an einem Termin eigener Wahl überreicht.

Erwähnenswert ist hier der erneute Erfolg von Julie Wolter, die bereits mehrmals beim Neujahrsschießen Preise erkämpft hat. Beim Ostereierschießen gab es keinen Preis für den besten Schützen, aber Julie Wolter schaffte es, mit drei Serien 15 Eier als Trophäe mit nach Hause zu nehmen.

Lag es am Kuchen, lag es an der beliebten Location „in der Scheune“ oder war es die Neugier am Schießen? Die Schützen werden es nie erfahren, aber ab 14:15 Uhr bis zum Schluss war das Schützenhaus proppenvoll und lange Schlangen bildeten sich vor den Schießständen und der Schankraum war bis auf den letzten Platz besetzt.

Die glücklichen Gewinner schleppten knapp 1000 Eier mit nach Hause, ca. 1600 Schuss wurden von den mehr als 90 Gästen abgegeben und die Schützen waren erleichtert und glücklich, dass ein neues Event so gut angenommen wurde. Dass das Ganze bei so einem Starterfolg im kommenden Jahr wiederholt wird, versteht sich von selbst und ab dem dritten Mal, ist es ohnehin Tradition.

 

Weitere Bilder folgen in Kürze in unserer Galerie!

  • 2.png7.png6.png1.png0.png6.png
  • Besucher seit 31.Sept. 2017:
  • Heute: 1723
  • Woche: 11679
  • Monat: 30492
  • Gesamt: 276106